Prag 2017

Wann?        
07.04. – 13.04.2017 (ab Freitag bis Donnerstag)

Wo?
Prag (10 Min. von Stadtzentrum) – Tennisanlage HAMR            
18 Sandplätzen mit Traglufthallen (neue moderne Anlage)    
www.hamrsport.cz

Info:  
Milan Pesicka – Tennistrainer TV JAHN Wolfsburg
HANDY: 0174/4532745
E-Mail: info@pemitennis.cz

Unterkunft:
Penzion U sv. Kryštofa , Záběhlická 72/60, 106 00 Praha
frisch renoviert , www.krystof.cz

A-Grundkurs:
von Freitag / 18:00 Uhr/ bis Donnerstag / 15:00 Uhr/. Unterkunft im Pension (DZ) mit Halbpension. Tennistraining: täglich 1 Stunde mit Trainer – Gruppentraining /2-4 Personen,1 Stunde Sparringtraining, Analyse der Videoaufnahmen, Konditionstraining.

B-Intensivkurs:
von Freitag / 18:00 Uhr/ bis Donnerstag / 15:00 Uhr/. Unterkunft im Pension (DZ) mit Halbpension. Tennistraining: täglich 1-2 Stunden mit Trainer, 1-2 Stunde Sparringstraining – insgesamt 3 Stunden, Konditionstraining.

Preise (Familie Preise – 5% Rabatt)
A: Grundkurs
pro Person………………………………..490 €

B: Intensivkurs
pro Person………………………………..560 €

C: Ohne Tennis
pro Person………………………………..365 €

In der Freizeit besteht die Möglichkeit unbegrenzt Sport ( Beachtennis, Beachvolleyball, Squash, Aerobic, Indoor cycling, Fitness) zu treiben, oder die schönsten Ecken der goldene Stadt kennen zu lernen, zusätzliche Trainingstunden zu buchen .  

Fahrten vor Ort sowie evtl. Versicherungen sind Privatsache der Teilnehmer.

Treffpunkt: Freitag den 07.4.2017 von 18:00 bis 19:00 Uhr an der Rezeption Pension Krystof, Záběhlická 72/60, 106 00 Praha 10, Tel.: 272 769 371 – 2,        Mob.: 737 280 619, Fax: 272 769 629
E-mail: penzion@krystof.cz

Handy: 0049/1744532745 oder 00420/607988065 – Milan Pesicka

Beschreibung des Weges zur Pension:
Mit dem AutoBitte, benutzen Sie folgende GPS Koordinaten: 50° 3´ 20.95´´ N, 14°29´3.454´´ E.
Mit dem StadtverkehrBitte, fahren Sie mit dem Bus (Nummer 188)und steigen Sie an der Haltestelle „Pod Vinicí“ aus. Der Bus (Nummer 188) fährt aus der Haltestelle Strašnická oder Pankrác, Kavčí Hory in Richtung „Pod Vinicí“.